HOCHZEITEN

Von Brautstrauss und Anstecker über die Ausschmückung von Standesamt und Kirche, die Kutsche, das Brautauto, die Tischdeko....
Die floristische Gestaltung gibt dem festlichen Anlass den gebührenden Rahmen.

Gern berate und erledige ich das für Sie. Ganz nach Ihren individuellen Vorstellungen.

Lassen Sie sich auf dieser Seite durch die verschiedenen Rubriken inspirieren.


Das wichtigste Accessoire


Der Brautstrauß

Der Ursprung des Brautstraußes geht auf die Zeit der Renaissance zurück und diente dem praktischen Zweck, den durch mangelnde Körperhygiene entstehenden Körpergerüchen entgegenzuwirken.

Dieser Zweck gehört der Vergangenheit an, nicht jedoch seine Schönheit und Vielfalt.



Die schicke florale Ergänzung für den Herrn - zum Brautstrauß passend...

Anstecker

Der Hochzeitsanstecker wurde bereits im 19. Jahrhundert eingeführt um das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken und außenstehende Personen darauf hinzuweisen, dass man zur Hochzeitsgemeinde gehört.

Der Brauch besagt, dass unverheiratete Hochzeitsgäste Ihre Hochzeitsanstecker links tragen und verheiratete rechts. Der Bräutigam jedoch stets links.



Auto oder Kutsche

Autodekoration

Als Hinweis auf die nahende Braut kann die nicht nur florale Dekoration und Verschönerung von Brautauto- oder Kutsche auf eine lange Tradition zurückblicken.

Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was gefällt....solange die Sicht frei bleibt.....



Stilgerecht vor den Altar

Kirchendekoration

Festlich und feierlich, trotzdem mit der für die kirchliche Zeremonie gebotenen Zurückhaltung.

Hauptzweck der floralen Ausschmückung ist die Betonung des Gottesdienstes mit der Trauung als zentralem Thema.



Von klassisch bis modern

Tischdeko

Im Prinzip ist hier Freistil angesagt. Im Hinblick darauf, dass an den Tischen jedoch auch noch gegessen und getrunken werden soll, ist hier nicht zuletzt stets ein erfahrenes Händchen gefagt.